CDU Samtgemeindeverband Altes Amt Lemförde

Kostenloser Besuch im Freibad

CDU unterstützt den Antrag zum kostenlosen Freibadbesuch für Kinder und Jugendliche während der Sommerferien!

Für viele Kinder war das vergangene Jahr reich an Entbehrungen. Kein Unterricht in der Schule, keine Freunde treffen, kein Sport – für Kinder und Jugendliche ist die Corona-Krise eine massive Belastung. Baden gehen und Schwimmen, ist nach dem monatelangen Corona-Lockdown ein besonderes Freizeitangebot! Es müssten die Kinder und Jugendlichen wieder aufgefangen und da abgeholt werden, wo sie stehen, sagte so Gerhard Albers, Fraktionsvorsitzender der CDU im Diepholz Stadtrat, in einer Pressemitteilung. Durch unsere Zustimmung wollen wir dazu beitragen.

In diesem Zusammenhang verweist Albers auch auf den beschlossenen Antrag der CDU aus Januar 2020 „Stadt übernimmt die Kosten der Schwimmkursgebühren für Vorschul- und Grundschulkinder der Stadt Diepholz“. Dieser Beschluss ist inzwischen in der Umsetzung und wird gut angenommen. Jedes Kind sollte schwimmen können.

Wilhelm Paradiek ergänzt: „Uns ist es wichtig nach dem Angebot zur Übernahme der Kursgebühren ein weitergehendes Angebot zum Schwimmen zu unterbreiten. Wir könnten uns auch die Aufnahme in das Ferienprogramm des Jugendbüro der Stadt Diepholz gut vorstellen. Wir Bürger der Stadt Diepholz können uns glücklich schätzen, dass wir neben einem Hallenbad auch über ein funktionierendes Freibad verfügen. Unsere Bäder müssen viel mehr genutzt werden und dazu kann dieses Angebot wesentlich beitragen. Allerdings sind mit dem Betreiber der Bäder, den Stadtwerke EVB Huntetal Gespräche zu führen, wie eine Umsetzung unter Corona Bedingungen erfolgen kann.